Sie sind hier

FAQ

Hier findest Du Antworten auf häufig gestellte Fragen zu folgenden Themen:


Was in der aktuellen Version von depot-leipzig.de noch nicht so richtig klappt oder fehlt

  1. Unter Mein Konto -> Organisation wird bei manchen Depotnutzern fälschlicherweise "Stiftung" als Organisationstyp angezeigt, auch wenn die Organisation gar keine Stiftung ist. An anderen Stellen (z.B. unter Mein Konto -> Übersicht) sollte aber der richtige Organisationstyp stehen. Bitte um Info, falls das nicht der Fall sein sollte.
  2. Auch wenn für eine Organisation bereits die Gemeinwohl-Anerkennung erfolgt ist, wird der Organisation bei einer Ressourcen-Reservierung fälschlicherweise der Normalpreis angezeigt. Bitte erstmal trotzdem reservieren und den Ressourcen-Anbieter in der Reservierungs-Nachricht kurz auf das Problem hinweisen.
  3. Die Anrede mit Du bzw. Sie tritt zzt. noch ziemlich bunt gemischt im System auf.
  4. Dir fallen weitere Probleme auf? Wir freuen uns, wenn Du sie uns unter support@depot-leipzig.de mitteilst.

Wir sind "dran" an allen diesen Punkten und melden uns per Mail bei allen registrierten Depot-Nutzern, sobald Teile dieser Probleme beseitigt sein werden.

Hinweise zu Bezahlung, Verleihvertrag, steuerlichen Aspekten, Schäden/Verlust etc.

  1. Schaden/Verlust - Du sicherst Deine Ressource am besten gegen Schäden/Verlust, indem Du vom Nutzer eine Kaution nimmst. Damit haben wir bei den Biertischgarnituren in 5 Jahren gute Erfahrungen gemacht. Es ist noch nie etwas nicht zurückgekommen und kaum etwas kaputt gegangen. Bei sehr teuren Ressourcen am besten mal beim Versicherer nachfragen, ob eine bestehende Versicherung ggf. auf Schäden/Verlust bei Vermietung erweitert werden kann. Das lohnt sich aber sicher erst dann, wenn eine Ressource sehr häufig ausgeliehen wird.
  2. Bezahlung - Jede Anbieterin entscheidet selber, auf welche Weise die Bezahlung des Ausleihens erfolgen soll (bei Übergabe der Ressource, Vorkasse o.ä.) und teilt dies in der Ressourcenbeschreibung, ihren Nutzungsbedingungen, in der Buchungsbestätigung oder im Verleihvertrag mit, z.B. in folgender Form: "Leihpreis plus Kaution sind bei Übergabe der Ressource in der genannten Höhe mitzubringen – am besten so gestückelt, dass die Anbieterin die Kaution bei Rückgabe ohne zu wechseln zurückgeben kann".
  3. Verleihvertrag - Sofern die Anbieterin in der Ressourcenbeschreibung, ihren Nutzungsbedingungen, in der Buchungsbestätigung oder im Verleihvertrag keine Aussagen dazu macht, ob und wann (bei Übergabe der Ressource, im Vorwege o.ä.) ein Verleihvertrag zwischen Anbieterin und Nutzerin zu unterschreiben ist, gehe von folgendem Vorgehen aus: Den Verleihvertrag inkl. vorbereitetem Übergabeprotokoll druckt die Anbieterin 2-fach aus, sodass der Vertrag bei Übergabe der Ressource gemeinsam von AnbieterIn und NutzerIn unterschrieben werden kann.
  4. Umsatzsteuer - Ob und mit welchem %-Satz die Umsätze aus Verleihungen von Ressourcen der Umsatzsteuer unterliegen, muss jede Anbieterin selbst klären, denn wir können und dürfen steuerlich nicht beraten. Ist die Anbieterin eine gemeinnützige Organisation ist es aber - vereinfacht gesprochen - meist so, dass keine Umsatzsteuer auf die Nettoumsätze aufgeschlagen werden muss, sofern die Organisation die s.g. Kleinunternehmerregelung für sich beanspruchen kann/will.


Was die Nutzer von depot-leipzig.de sich für künftige Versionen wünschen

  1. Adresszusatzfeld beim Abholort einführen, damit zu der genannten Anschrift noch Details hinzugefügt werden können, z.B. ein Ansprechpartner oder ein bestimmtes Haus unter der genannten Anschrift.
  2. Es wird nur die tatsächlich vorhandene Anzahl an Bildern einer Ressource angezeigt, d.h. leere Bild-Felder werden vermieden und auch die Anzahl wird korrekt benannt, z.B. "1 von 2", wenn es nur 2 Bilder gibt.
  3. Wir freuen uns, wenn Du uns Deine Wünsche über support@depot-leipzig.de mitteilst.


Welche Entwicklungsentscheidungen wir getroffen haben

  1. Warum wird von der Anbieterin einer Ressource keine Telefonnummer und keine E-Mail-Adresse angezeigt?
    Aus Datenschutzgründen zeigen wir nur die zur Ausleihe erforderlichen Daten an. Zudem haben wir in 5 Jahren Biertischgarnituren-Verleihen die Erfahrung gemacht, dass potentielle Nutzer schnell mal zum Telefon greifen, obwohl die meisten Infos zur Ressource bereitgestellt wurden. Und das kostet Anbieterinnen unnötig Zeit, was deren Motivation zum Teilen nicht gerade erhöht. Eine Anbieterin kann jedoch immer auch selbst entscheiden, diese Daten in die Beschreibung ihrer Ressource einzubauen. Zudem bietet das System einen E-Mail-Versand, der die E-Mail-Adressen von Anbieterin und Nutzerin verbirgt.
  2. Muss denn die Adresse einer AnbieterIn angezeigt werden?
    Deren Adresse zeigen wir zwar nicht an, jedoch die Adresse des Abhol-/Übergabeortes einer Ressource und diese beiden Adressen sind oft dieselben. Die Adresse des Abhol-/Übergabeortes ist wichtig, damit ein potentieller Nutzer abschätzen kann, ob die Entfernung zum Abholort für sie/ihn auch akzeptabel ist.
  3. Gibt es nicht schon genug Plattformen zum Teilen im Internet?
    Das dachten wir anfangs auch. Dann haben wir aber festgestellt, dass diese meist nur die Ressourcen vorstellen und dann Anbieter und Nutzer miteinander in Kontakt bringen. Aus unserer 5-jährigen Erfahrung im Teilen (mit den Biertischgarnituren fing alles an) war uns das aber zu wenig, denn wir haben festgestellt, dass die administrativen Tätigkeiten rund um das Teilen einiges an Arbeit machen und weitere Leute/Institutionen davon abhält, mit anderen Ressourcen zu teilen. Deshalb will depot-leipzig.de durch ein umfangreiches Buchungs- und Terminmanagement, automatisierte Prozesse zwischen Anbietern und Nutzern, generierte Verleihverträge etc. den administrativen Aufwand soweit wie möglich reduzieren.
  4. Können auch Ressourcen eingestellt werden, die außerhalb des PLZ-Bereiches 04103 bis 04357 lagern?
    Zzt. können ins depot-leipzig.de nur Ressourcen eingestellt werden, deren Abholort in der Stadt Leipzig (PLZ-Bereich 04103 bis 04357) liegt. Sofern Du oder Deine Organisation sich dafür interessiert, das Depot auch andernorts zum Teilen bereitzustellen, sende uns bitte eine Mail an info@stiftung-ecken-wecken.de.
  5. Existiert eine technische Schnittstelle (API)?
    Wir können Teile unseres Ressourcen-Portfolio's bereits jetzt über eine standartisierte, nicht-öffentliche REST-API zugänglich machen (unterstützte Ausgabeformate: JSON & XML). Hast Du Interesse hieran, so trete bitte mit uns unter Nennung weiterer Informationen über das Zielprojekt in Kontakt.